Diadora Utility: „Italiens Adidas“ jetzt auch bei uns!

Diadora ist für Italien das, was Adidas und Puma für Deutschland sind. 1948 von dem Schuhmacher Marcello Danieli gegründet, war Diadora in den 70er- und 80er-Jahren der Inbegriff für Lauf-, Fußball- und Tennisschuhe.

Die Helden des Sports trugen Diadora: Boris Becker hechtete mit Diadora-Schuhen am Netz, Roberto Baggio zirkelte mit ihnen Freistöße um die Mauer und Ayrton Senna drückte mit ihnen aufs Gaspedal seines Formel-1-Wagens.

Der „Helden-Schuh“ der Achtziger ist nun wieder da, nachdem die Marke lange aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden war. Als Diadora vor einigen Jahren kurz vor der Pleite stand, griff Mario Moretti Polegato (Gründer der Schuhmarke Geox) ein. Nach der Übernahme des angeschlagenen Unternehmens wurde dies saniert und strategisch neu ausgerichtet. Nun ist die beliebte Sportschuhmarke Diadora wieder da und in aller Munde. Und das nicht nur auf dem Sportplatz!

Diadora ist mittlerweile in ganz Europa und USA auch als Lifestyle-Marke bekannt und beliebt. Aber nicht nur das: Jetzt hat sich Diadora auch im Segment der Arbeitskleidung, im Besonderen der Sicherheitsschuhe einen Namen gemacht. Da umfangreiche Diadora-Utility Sortiment überzeugt neben komfortabler Ausstattung (z.B. mit atmungsaktiver GEOX-Sohle) durch außergewöhliches Design. Unbequem und hässlich war gestern. Diadora bietet vielfältige Sicherheitsklassen und moderne Designs in Farbe und Material.

Werkzeuge

Werkzeuge

Arbeitskleidung

Arbeitskleidung

Geräte- und Maschinen-Mietservice

Geräte- und Maschinen-Mietservice

Newsletter

Newsletter