Sicher ist sicherer – auch beim Fällen und Hacken von Kaminholz

Egal, ob Sie nur schnell etwas Holz klein hacken oder aber ganze Bäume fällen wollen: Schutzkleidung ist nicht albern, sondern vernünftig. Handschuhe und ein Schutz der Augen sind selbst für schnelle Holzarbeiten absolut sinnvoll und empfehlenswert. Wer mit großem Gerät rangeht, benötigt natürlich einen zusätzlichen Schutz der Beine, Füße und ggf. sogar der Ohren.

Fangen wir oben an: Beim Hacken sowie beim Sägen von Holz fliegen Holzsplitter und -späne oft unkontrolliert meterweit. Wichtig ist daher ein Schutz der Augen. Eine klare Schutzbrille (wie z.B. von Uvex) reicht hier schon aus, die Augen vor schweren oder irreparablen Verletzungen zu schützen. Sobald eine Kettensäge o.ä. "schweres Gerät" zum Einsatz kommt, raten wir alternativ zum Einsatz eines Schutzhelms mit Visier. Aufgrund des andauernden Lärms wird dann auch der Gebrauch von Gehörschutz sinnvoll sein – egal ob auf oder in den Ohren.


Arbeitshandschuhe:
Vielen sind diese nützlichen Helfer lästig! Und das, obwohl sie nicht nur vor einfachen Blasen, sondern auch vor unangenehmen Holzsplittern schützen. Hinzu kommt, dass man damit deutlich komfortabler zupacken kann und dadurch einen sichereren Griff hat. Das macht bei allen Arbeiten, besonders denen mit scharfem Gerät (wie Äxten & Co.), absolut Sinn!

Wer nicht nur Holz hackt, sondern direkt ganze Bäume verarbeiten will, sollte unbedingt zu einer Schnittschutzhose greifen. Der Spezialstoff von Schnittschutzkleidung besitzt die Eigenschaft, die  Zähne einer Kettensäge festzuhalten, sodas sich die Sägekette in den Fasern verfängt und die Motorsäge augenblicklich stoppt.

Wem schon mal eine Schwere oder anderes kleines Werkzeug auf den Fuß gefallen ist, der weiß wie schmerzhaft dies ist. Arbeitet man mit Stammholz und größeren Scheiten sowie Äxten, Sägen, Spaltern u.ä. liegt es nahe, seine Füße in Sicherheitsschuhe mit Zehenverstärkung zu stecken. Neben dem Schutz vor Quetschungen, Prellungen und Schnitten bieten moderne Sicherheitsschuhe auch erhöhte Trittsicherheit.

Sicherheitskleidung sieht heutzutage nicht mehr langweilig, schwer, steif und klobig aus. Ganz im Gegenteil: Moderne PSA (Persönl. Schutzausrüstung) ist oft trendorientiert, sportlich und voller Funktionen. Reflektierende Elemente, wasserundurchlässige, schmutzabweisende und doch athmungsaktive Fasern sind bei hochwertigen Marken (wie Uvex, FHB, Elten, Diadora und Dickies) die Regel.

Kommen Sie in unsere Fachmärkte und erleben unser umfangreiches Lagersortiment an Sicherheitsschuhen, Schutzbrillen und mehr. Kennen Sie schon unsere außergewöhnlich große Auswahl in Wuppertal-Barmen (Wittensteinstraße 146)? Die sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier finden Sie in allen Größen und Farben, Schuhe für viele Einsatzgebiete – sogar welche speziell für Damenfüße. Gerne bestellen wir Ihnen aber auch spezielle Modelle. Kommen Sie vorbei und sprechen uns an.




Werkzeuge

Werkzeuge

Arbeitskleidung

Arbeitskleidung

Geräte- und Maschinen-Mietservice

Geräte- und Maschinen-Mietservice

Newsletter

Newsletter