Starkes Engagement für Wuppertal: Schade + Sohn schenkt „Tafel“ neuen LKW

Seit über 20 Jahren ist die Wuppertaler Tafel im Einsatz für bedürftige Menschen. Ob Essensausgabe, medizinische Versorgung oder Sozialkaufhäuser – die „Tafel“ hilft, wo sie nur kann. Doch dieses Engagement kann nur durch externe Unterstützung gestemmt werden.

Schade + Sohn Geschäftsführer Jürgen Gadder hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen positiven Beitrag für das gesellschaftliche Umfeld zu leisten. Neben Sach- und Geldspenden für Kinder und Jugendliche aus der Region engagiert sich der alteingesessene Baustoffhändler daher seit über 20 Jahren auch vielfältig und nachhaltig für die Wupppertaler Tafel.

Zum Anlass des eigenen 125-jährigen Jubiläums übergab Jürgen Gadder, gemeinsam mit seinem jüngsten Sohn Philipp, der „Tafel“ – vertreten durch Herrn Wolfgang Nielsen (1.Vors.Wuppertaler Tafel) und Herrn Janosch Goy (2.Vors. Wuppertaler Tafel) – einen neuen LKW. Dieses Fahrzeug wird, ebenso wie die bereits vorhandenen, Spenden finanzierten Bullis sowie Kühl- und Sozial-Fahrzeuge unverzichtbar für die Erledigung der vielfältigen Aufgaben sein.

„Wir schauen nicht weg!“ so Gadder, der seine Menschlichkeit und sein Verantwortungsbewusstsein auch seinen beiden Söhnen Christian (37) und Philipp (34) „mit auf den Weg gegeben“ hat. Damit ist heute auch die 5. Generation des Familienunternehmens bestrebt, soziale Missstände zu erkennen und persönlichen Einsatz zu bringen. „Uns ist es wichtig, dass unsere Unterstützung langfristig und wirkungsvoll ist und tatsächlich dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Mit dem neuen LKW für die Tafel liegen wir da genau richtig!“ freut sich der Jubilar.


Die Schlüsselübergabe: Schade + Sohn Geschäftsführer Jürgen Gadder (m.) mit Sohn Philipp (r.) bei der Übergabe des neuen Tafel-LKW. Wolfgang Nielsen (l.) und Janosch Goy (2.v.l.), 1. und 2. Vorsitzender der Wuppertaler Tafel, freuen sich gemeinsam mit Bürgermeisterin Maria Schürmann, über diese großzügige Spende für bedürftige Wuppertaler.
Standorte & Ansprechpartner

Standorte & Ansprechpartner

Historie

Historie

Philosophie

Philosophie

Newsletter

Newsletter

Kooperationen

Kooperationen

Engagement in der Region

Engagement in der Region

Karriere

Karriere

Termine

Termine